Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jahrgang 1963, in Warschau geboren und aufgewachsen kam ich im Sommer 1983 nach Deutschland. Lebe seitdem in Franken, nach einigen Umzügen seit 1997 in Hiltpoltstein.
1987-1990 Studium der Technischen Chemie an der FH Nürnberg (bis Vordiplom)

Großes Interesse an Heilpflanzen und Naturheilverfahren führten mich zu meiner Berufung.

1997-1998 Heilpraktikerausbildung bei ARDEA Heilpraktikerschule von Dr. Petra Rommelfanger in Nürnberg und in folgenden Jahren zahlreiche Fortbildungen. Die Schule hat Ende 2016 ihre Pforten endgültig geschlossen. Vielen Dank an Frau Dr. Rommelfanger für das umfangreiche Fach- und Praxiswissen, von dem ich und meine Patienten sehr profitieren.

Seit 2001 arbeite ich als Heilpraktikerin in eigener Praxis in Hiltpoltstein

Viele Fortbildungen u.a :
1996 Bachblüten
1999 Neuraltherapie-Ausbildung bei Dr. Rommelfanger/ARDEA
2003 Dorn-Therapie und Breuss-Massage bei Helmuth Koch
2005-2006 Irisdiagnose bei Dr. Rommelfanger/ARDEA
2007 Ohrakupunktur bei Dr. Rommelfanger/ARDEA
2008 Psychophysiognomik bei Irmgard Wenzel
2014 Katathym Integrative Psychotherapie bei Dr. Rommelfanger/ARDEA
2015 Craniosacrale Therapie bei Joachim Wenk
2015 Hypnose bei Dr. Rommelfanger/ARDEA
2016 Viszerale Techniken der Craniosacralen Therapie, EMDR
2016 4-Elementen Lehre der Traditionellen Europäischen Medizin bei Dr. Rommelfanger/ARDEA 2018 Fußreflexzonen Therapie

2018 Fußreflexzonentherapie

Durch Erlernen der Craniosacralen Therapie und Hypnose geht mein Interesse Richtung Traumatherapie.
Seit 2007 war ich Mitglied im Taiji-Qigong Verein „Gesunde Bewegung“ und nahm an zahlreichen Kursen und Qigong-Seminaren teil. Einiges Erlerntes über richtige Haltung, Atmung und Lockerung gebe ich sehr gerne an meine Patienten weiter.

In letzten Jahren beschäftige ich mich intensiv mit sanften und passiven Behandlungsmethoden des Bewegungsapparats: Myofasziale Entspannung, Myoreflextherapie, Ortho-Bionomy und nutze sie bei Behandlung der Patienten.

 

Sonstiges, aber nichts Unwichtiges:
Ich beschäftige mich sehr intensiv mit Pflanzen, habe große Schwäche für Naturwissenschaften, besonders Physik und Geologie, bin begeistert von der Entdeckungen der Gehirnforschung, übe Qigong und Wandermeditationen. Immer wieder komme ich zurück zu Hatha Yoga, die ich als Jugendliche jahrelang täglich praktiziert habe.

Meine besondere Liebe gilt der MUSIK, die mich durch ganzes Leben intensiv begleitet.

Music is a powerful and direct teacher which speaks to us all, to the degree that we are able to hear.
Listen also with the ears of the heart. Robert Fripp